InDesign CS6 Splashscreen

Adobe InDesign CS6 Freezing und HISS

Vorgeschichte

Die Programme von Adobe sind zuweilen auch unter OS X ziemliche Biester. So hatte ich bis zum gestrigen Tag einige fiese Probleme mit Adobe InDesign in der Version CS 6.
Das Tool hing sich zum einen während des Ladevorgangs und beim Startbildschirm auf. Zum Anderen lies sich das Seitentool nicht vernünftig benutzen, da beim Hovern und Anklicken des menüpunkts stets der fontd Dienst unter OS X mit 100% CPU Auslastung Amok lief.

Lösungsansätze

Die ersten Idee war in der Tat den Fehler dort zu suchen. So überprüfte ich alle Fonts auf Fehler und Duplikate und habe entsprechende Schwächen behoben. Die Ernüchterung kam schnell, denn InDesign blockierte wie zuvor. Auch das Löschen sämtlicher Einstellungen, Caches – sogar das Rücksetzen der Fonts auf den Installationszustand (d.h. Löschen aller Zusatzfonts, was bei einem Medienproduzenten nicht wenig ist).
Nichts brachte Besserung.

Problemlösung

Gestern traf ich dann durch einen Zufall auf einen Forenthread indem berichtet wurde, dass HISS, ein Tool welches als Brücke zwischen Growlkompatiblen Applikationen und der Mitteilungszentrale unter Mountain Lion funktioniert, gerne InDesign blockiert.

Nach Deinstallation und Systemneustart waren die Probleme mit den Menüs verschwunden, was blieb war der Freeze beim Willkommensbildschirm. Hierbei handelt es sich um eine Unverträglichkeit von Adobe mit Firmenumgebungen, kurzum: der Firewall. Ähnliche Probleme kannte ich schon vom Lizenzierungsdienst von Adobe. Abhilfe schaffte das Deaktivieren des Wollkommensscreens.

Fazit

Ohne HISS und mit deaktiviertem Willkommensscreen läut Adobe InDesign CS6 unter OS X 10.8 Mountain Lion wieder schnell und stabil!

Adobe InDesign CS6 ist nach Deinstallation von HISS und Deaktiverung des WIllkommensscreens wieder flott.

Adobe InDesign CS6 ist nach Deinstallation von HISS und Deaktiverung des WIllkommensscreens wieder flott.

Posted in Blog and tagged , , .

Sven Bischoff

Sven Bischoff, Jahrgang 1990, hat an der Hochschule Harz in Wernigerode Medieninformatik studiert und mit seiner Arbeit "Die fragile Präsenz des Autors in der Fotografie" als Bachelor of Science abgeschlossen. Er arbeitet zur Zeit als Softwareentwickler im Bereich Web-Frontend bei der ab-in-den-urlaub.de Betriebsgesellschaft mbH in Leipzig.

2 Comments

  1. Hallo Herr Bischoff,
    Ich habe leider das selbe Problem, nur kann ich den Willkommenscreen nicht deaktivieren, da Indesign sofort einfriert. Gibt es da eine Terminal-Lösung? Ich bin sehr gespannt auf Ihr Feedback!
    Liebe Grüße
    Heike

    • Hallo Heike,

      es ist mir dafür leider keine Terminal-Lösung bekannt. Bei diesem speziellen Problem, welches durch Firmen-Firewalls hervorgerufen wird, ist es notwendig erstmal den Freeze abzuwarten:
      Im Hintergrund versucht InDesign sich mit den Adobe-Servern zu verbinden, was von der Firewall blockiert wird. Im Normalfall sollte dieser Versuch in 30 Sekunden bis wenigen Minuten zum Timeout führen und InDesign wieder reagieren. Danach kann man den Willkommensbildschirm auch abschalten.

      Alternativ kann man den Willkommensbildschirm auch abschalten, wenn man sich nicht im Firmennetz befindet und InDesign anstandslos startet. Dies funktioniert allerdings natürlich nur mit tragbaren Geräten. 😉

      Beste Grüße, Sven

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.